DeutschEnglish

PFTE Dichtungen statisch

PTFE umhüllte Dichtungen / Flachdichtungen für die chemische Industrie

 


ovale Mannlochdichtung, Hülle gefräst,
mit Diffusionssperre und Vakuumstütze

 


PTFE Dichtung mit Erdungslasche

 


IBG Monforts Dichtungen: zuverlässiger
Einsatz in Rohrleitungssystemen

 

 

  • Hüllen aus PTFE TFM mit FDA Zulassung 21 CFR 177.1550
  • Hüllen gedreht mit Diffusionssperre
  • Abmessungen nach DIN 2690 / EN 1514-1 und DIN 28148
  • Einlagen aus Aramidfaser oder Graphit, andere Werkstoffe möglich
  • Wellringe aus Edelstahl 1.4571
  • mit und ohne Erdungslasche
  • 2-Loch-Erdungslasche für minimalen Montageaufwand
  • ovale Mannloch-Dichtungen gefräst mit Vakuumstütze/Diffusionssperre

Weitere Informationen zu PTFE umhüllten Dichtungen, Dichtungsformen und Erklärung der Abkürzungen können Sie hier downloaden (pdf-Datei, ca. 70 kB).

 

FEP O-Ringe / PFA O-Ringe, nahtlos ummantelt


O-Ringe, nahtlos ummantelt

Verwendung Chemie, Pharmazie und Lebensmitteltechnologie
Merkmale chemisch und thermisch hochbeständig
antiadhäsive Oberfläche
physiologisch unbedenklich. FDA und BGVV zugelassen
auch in weicher Ausführung mit Hohlschnur lieferbar
Werkstoffe Elastomerkern aus FPM oder Silikone
Hülle aus FEP oder PFA
Härte (Shore A) mit Silikonkern, 85 - 90°
mit Viton-Kern, 90 - 95°
mit Silikon-Hohlschnur, 75 - 80°
Einsatzgebiete vorzugsweise als statische Abdichtung. Langsame Hub-
oder Schwenkbewegungen sind möglich
Druck: Vakuum bis 200 bar
Temp.: - 60°C bis 260°C
Abmessungen: Innen Ø von 5 bis 5000 mm
Schnur Ø von 1,5 bis 32 mm

Flachdichtungsband "Flextape"

Weitere Informationen können Sie hier downloaden (pdf-Datei, ca. 250 kB).