DeutschEnglish

PTFE TLFG 3124 / Gleitkohle

(PTFE mit Füllstoff)

PTFE-TLFG 3124 ist ein nach dem Suspensionsverfahren hergestelltes Polytetrafluoräthylen (PTFE), das mit speziellen Füllstoffen, unter anderem einer speziellen Gleitkohle, und weiteren Additiven ausgerüstet wird.

Da der Werkstoff extrem niedrige Gleitreibwerte bei gleichzeitig verbesserter Flächenpressung erreicht, ist er besonders für die Anwendung als Gleitwerkstoff in Flachgleitlagern, wie z.B. Brückenlagern, geeignet.

PTFE-TLFG 3124 wird nach den gleichen Richtlinien hergestellt, wie die bauaufsichtlich zugelassenen, reinweißen PTFE-Werkstoffe in der für den Brückenlagerbau verbindlichen Norm EN 1337.

Die mechanisch-technologischen Werkstoffkennwerte gemäß den in der MPA-Stuttgart geprüften Gleitreib- und Deformationswerten für Ronden und Platten ab 5,0 mm in Brückenlagerqualität können nachfolgender Tabelle entnommen werden:

Eigenschaft Prüfmethode Einheit PTFE
Standard
reinweiß
PTFE
TLBQ 3070
reinweiß
PTFE
TLFG 3124
gefüllt
Dichte DIN EN ISO
1183-1
kg/m3 2140 - 2200 2140 - 2200 > 2120
Reißfestigkeit DIN EN ISO
527-1 und -3
N/mm2 23 29 - 40 > 15
Reißdehnung DIN EN ISO
527-1 und -3
% > 260 > 300 > 250
Kugeldruckhärte DIN EN ISO
2039-1
N/mm2 22 23 - 33 37
dyn. Gleit-
reibungszahl
trocken1)
EN 1337-2 µ n.a. < 0,06 < 0,07
dyn. Gleit-
reibungszahl
geschmiert1)2)
EN 1337-2 µ n.a. < 0,012 < 0,02
max. zulässige
Flächenpressung3)
EN 1337-2 N/mm2 20 30 45

1) Bei ca. 21°C, Gegenlauffläche Edelstahl Rz <1µm
2) Geschmiert mit Silikonfett gemäß EN 1337
3) Bei Kammerung und Belastung der PTFE-Gleitplatten in Anlehnung an EN 1337-2